Montag, 23. September 2013

My summer in the US

Hey Leute! 
Ich freu mich riesig hiermit meinen ersten Post zu posten!
Ja, ich weiß. Ganz schlauer Satz ;)
Also ich habe meine Sommerferien bei Verwandten in den USA verbracht. Genauer gesagt Pennsylvania! 
Es war der Wahnsinn! Die Menschen, die ich dort kennengelernt habe waren alle total offen und nett, sodass man sich mit jedem super unterhalten konnte :)
Ich habe wahnsinnig viele wundervolle Dinge gesehen, wie zum Beispiel die Niagara-Fälle von der kanadischen Seite und New York City (ein kleiner Traum der wahr geworden ist! ;D ), aber auf die ganzen Orte werde ich später noch einmal genauer eingehen...
In diesem Post möchte ich vor allem auf die Unterschiede zu Deutschland, die mir in Amerika aufgefallen sind, eingehen, genauso wie Gettysburg und Longwood Gardens.
Alsooo...wo soll ich anfangen? 
Zuerst einmal das wichtigste...ESSEN! :D
Ich war ja schon ziemlich geschockt als ich da diese ganzen leckeren und vor allem IM ÜBERMAß
angebotenen Oreo-Sorten gesehen habe...jaja lacht nur, ich bin verrückt nach den Dingern! ;)
Außerdem hab ich dort so ungefähr jeden Tag etwas mit Fleisch oder Käse vor die Nase bekommen, wogegen ich aber nichts hatte :D 
Erst nach ein paar Wochen habe ich dann schon so langsam das deutsche Essen vermisst...und so entsetzt ich auch darüber bin das von mir selbst zu hören, mehr Gemüse. 
Was mir außerdem aufgefallen ist, waren die Malls und Schulen. Die meisten waren im Gegensatz zu unseren nur über eine Etage, aber dafür total weit gefächert, sodass man sich schon fast verlaufen konnte.
Jetzt mal zu Gettysburg. Also vielleicht ist dieser Ort ja einigen ein Begriff, denn dort fand der große Bürgerkrieg 1863 statt (es gibt auch einen gleichnamigen Film dazu! Dauer: 4 Stunden).
Dort haben wir uns auf dem Schlachtplatz von damals umgesehen, der wirklich riiiieeesig ist! 
Überall stehen Monumente und Denkmäler es ist wirklich beeindruckend aber gleichzeitig auch traurig zusehen. Die Stadt an sich ist total süß mit ihren vielen alten und meistens roten Häusern!
Wir haben erst in einem super leckeren Lokal, naja eher etwas in Richtung Biergarten, gegessen und sind anschließend in einen kleinen Cupcake-Laden (noch etwas wonach ich verrückt bin! Es gibt zuviele leckere kalorienreiche Dinge auf dieser Welt...). 
 Und zu guter Letzt komme ich zu Longwood Gardens.
Also man kann sich das ein wenig, wie einen riesigen Park vorstellen. Es gab auch ein recht großes Haus, in welchem viele verschiedene Pflanzen waren (wirklich wirklich beeindruckend! Ich konnte die Kamera gar nicht mehr aus der Hand legen!).
Allgemein zusammengefasst war es einfach ein riesiges Gelände, das in verschiedene Bereiche aufgeteilt war.
Zum Beispiel war da auch noch ein Teil in dem lauter wunderschöne Springbrunnen waren! 
Ich war wirklich verzaubert von der ganzen Atmosphäre dort! :)
Aber ich will Euch jetzt nicht zu sehr volltexten deswegen kommen hier jetzt die Bilder!
Danke fürs lesen! 
xx
Helena

Hey Everyone,
I'm so excited to publish my first post!
I mainly want to talk with you about my vacation because I went to the US to visit some family and it was great!
There were so many things that were totally different from what I know like for example the schools and not to forget the food.
But what really was an unforgettable experience for me, was to visit Gettysburg!
It's so sad to see all those monuments and in the same time it's just really impressive.
I also went to Longwood Gardens and it was overwhelming what beautiful flowers there were. I may sound like a typical girl now but you first have to see it on your own to understand what I talk about.
The atmosphere was special.
All in all it was an amazing experience and I would be happy to visit the US again one day.
Thanks for reading! Here are some of my photos!
xx
Helena

Longwood Gardens








Gettysburg





In einem Park









Kommentare: